Ostukraine: 85 Beschießungen der Regierungseinheiten fixiert

25.08.2016 р., 10:40

Binnen 24 Stunden haben die Kämpfer die Stellungen der Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Osten der Ukraine 85 Mal beschossen, darunter 38 Mal Richtung Donezk, 22 – Mariupol und 25 Mal wurden die ukrainischen Einheiten Richtung Luhansk beschossen, meldet die Agentur Interfax Ukraine unter Berufung auf das ATO-Pressezentrum. Eingesetzt haben die ungesetzlichen bewaffneten Formierungen 122mm-Artillerie, Mörser mit einem Kaliber von 120 und 82 mm, Granatwerfer und schwere Maschinengewehre. Die Militär-zivile Verwaltung Luhansk ihrerseits teilte mit, dass ein örtlicher Einwohner und zwei Soldaten in der Siedlung Luhansjka infolge des Feuers der Kämpfer verletzt wurden.

Ostukraine: 85 Beschießungen der Regierungseinheiten fixiert

Nachrichten zum Thema