Ostukraine: Regierungseinheiten 41 Mal beschossen

13.07.2016 р., 09:55

Die ungesetzlichen bewaffneten Formierungen haben binnen 24 Stunden die Stellungen der Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) in der Ostukraine 41 beschossen, meldet die Agentur Interfax Ukraine unter Berufung auf das ATO-Pressezentrum. Eingesetzt wurden Mörser mit einem Kaliber von 82 mm und 122 mm, Granatwerfer verschiedener Systeme, schwere Maschinengewehre und Schießwaffen. Insgesamt wurden am vergangenen Tag 19 feindliche Beschießungen Richtung Donezk, 18 Richtung Mariupol und 4 Beschießungen Richtung Luhansk fixiert.

Ostukraine: Regierungseinheiten 41 Mal beschossen

Nachrichten zum Thema