Wirtschaftssanktionen gegen Russland bleiben

26.05.2016 р., 13:10

Der Vorsitzende des Europa-Rats Donald Tusk erklärte, dass die Wirtschaftssanktionen der Europäischen Union gegen Russland in Kraft bleiben würden, bis man die Minsker Abkommen erfüllt habe. „Die EU-Aktivitäten bezüglich Russland werden unverändert bleiben“, sagte Tusk bei einem Briefing am Rande des Gipfeltreffens der G-7-Länder. Er hob hervor, dass „man bisher keine wesentliche Bewegung bei der Umsetzung der Minsker Abkommen beobachtet“. Auf territoriale Streitigkeiten zwischen den Ländern eingehend, betonte Tusk, dass sich ihre Lösung auf internationalem Recht und friedlichem Dialog gründen müsse.

Wirtschaftssanktionen gegen Russland bleiben

Nachrichten zum Thema