Ostukraine: Ein Soldat getötet

20.05.2016 р., 14:40

Binnen 24 Stunden sei in der Zone der Antiterroroperation (ATO) ein ukrainischer Armeeangehöriger getötet, weitere 4 Soldaten seien wegen fahrlässigen Umgangs mit Sprengsätzen verletzt worden. Dies teilte der Pressesprecher zu ATO- Fragen der Präsidialverwaltung Andrij Lyssenko bei einem Briefing am 20. Mai in Kiew. „Ein Armeeangehöriger ist gefallen und weitere vier Soldaten sind wegen fahrlässigen Umgangs mit Sprengsätzen verletzt worden. Das ist bei Kostjantyniwka im Gebiet Donezk gewesen“, sagte er.

Nachrichten zum Thema