Weitere Opfer in Ostukraine

19.05.2016 р., 09:30

Binnen 24 Stunden seien in der Zone der Antiterror-Operation zwei ukrainische Militärs ums Leben gekommen, weitere zwei Soldaten seien verletzt worden. Dies teilte der Pressesprecher zu ATO – Fragen der Präsidialverwaltung der Ukraine Olexandr Motusjenyk bei einem Briefing in Kiew mit. „Binnen 24 Stunden sind leider infolge der Kämpfe zwei ukrainische Фrmeeangehörige ums Leben gekommen, weitere zwei Soldaten sind verletzt worden“, sagte Motusjanyk. Er verwies darauf, dass zwei ukrainische Kämpfer infolge verbrecherischer Scharfschützenbeschüsse seitens der Rebellen umgekommen sind. Ein Soldat wurde durch Explosion einer trittmine, der andere – nach einem Angriff von Rebellen verletzt worden.

Nachrichten zum Thema