Obama plädiert für Erhaltung der Sanktionen gegen Russland

25.04.2016 р., 13:00

US-Präsident Barack Obama plädiert für Beibehaltung der Sanktionen gegen Russland, bis es Minsker Vereinbarungen vollkommen erfüllt. Dies erklärte Obama in Hannover, berichtet die Agentur UNIAN. „Ich bin für gute Beziehungen mit Russland, aber wir müssen Sanktionen nicht aufheben, bis Russland Minsker Abkommen im vollen Umfang erfüllt“, erklärte Obama. Darüber hinaus brachte US-Präsident seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Russische Föderation letzen Endes erkenne; dass „eine echte Erhabenheit nicht durch grobes Benehmen mit Nachbarn gewonnen wird, sondern durch die Zusammenarbeit auf der Welt. Und das ist ein einziges Mittel für Sicherstellung eines stabilen wirtschaftlichen Wachstums und Fortschritte für das russische Volk“, hob US-Präsident hervor.

Obama plädiert für Erhaltung der Sanktionen gegen Russland

Nachrichten zum Thema