US-Botschafter: Ukraine ist keine Scheidemünze

29.03.2016 р., 14:45

Während der Verhandlungen der USA mit Russland über die Regelung der syrischen Frage wurde betont, dass die Ukraine keine Scheidemünze ist. Dies erklärte der US-Botschafter in der Ukraine Jeffrey Payette bei den Debatten, die der Außenpolitik Ukraine-USA gewidmet wurden, meldet die Agentur UKRINFORM. Dem US-Diplomaten zufolge müsse die Politik der Russischen Föderation in Bezug auf die Ukraine sehr einfach sein – Einhaltung der Minsker Abkommen. Es handelt sich um die Verpflichtungen, die Russland zurzeit nicht erfüllt, betonte Payette. Er machte darauf deutlich, dass die Kampfhandlungen im Donbass laut den Minsker Vereinbarungen eingestellt werden müssen. Leider kann man in der letzen Zeit eine gewisse Zuspitzung der Situation in der Ostukraine verzeichnen, erklärte der US-Botschafter. Darüber hinaus hat er an die Erklärung des US-Präsidenten Barack Obama erinnert: Nur nach der vollständigen Umsetzung der Minsker Abkommen kann man über die Lockerung der Sanktionen gegen Russland sprechen, hob der US-Botschafter hervor.

US-Botschafter: Ukraine ist keine Scheidemünze

Nachrichten zum Thema