Lage in Ostukraine: Sechs Soldaten verletzt

29.03.2016 р., 10:50

Binnen 24 Stunden wurde eine zivile Person im Raum der Antiterroroperation (ATO) in der Ostukraine betroffen. Ein ukrainischer Soldat ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sechs ukrainische Militär wurden im ATO-Raum verletzt, teilte Sprecher des Präsidialamtes für ATO-Fragen, Olexander Motusjannyk, in eiem Briefing in Kiew mit, berichtet die Agentur Interfax Ukraine. Die ungesetzlichen bewaffneten Formierungen haben die Waffenruhe 60 Mal verletzt. Beschossen wurde mit Artillerie und Mörsern. Die Regierungseinheiten wurden gezwungen, Gegenfeier zu eröffnen, hieß es.

Nachrichten zum Thema