US-Sanktionen gegen Russland bleiben trotz Truppenabzug aus Syrien

18.03.2016 р., 12:35

Obwohl Russlands Ankündigung, die Truppen aus Syrien größtenteils abzuziehen, durch viele westliche Beamte begrüßt wurde, sollte Russland keine großen Hoffnungen auf eine Lockerung oder gar die Aufhebung der US-Sanktionen machen. Dies erklärte die US-Diplomatin Victoria Nuland. Nach den Worten der Eurasien- und Europabeauftragten der US-Regierung werden die Vereinigten Staaten den wirtschaftlichen Druck auf Russland aufrechterhalten. Der ukrainische Botschafter in Washington, Walerij Tschalyj, meinte dazu, er schätze Nulands Aussage, weil sie damit die US-Unterstützung für die Ukraine demonstrierte.

Nachrichten zum Thema