Donbass: Wieder Verluste in ukrainischer Armee

2.03.2016 р., 11:05

Binnen 24 Stunden sind im Raum der Antiterroroperation (ATO) in der Ostukraine drei Soldaten ums Leben gekommen, weitere 14 wurden verletzt, teilte Sprecher des Präsidialamtes für ATO-Fragen Andrij Lyssenko mit, meldet die Agentur UNIAN. Lyssenko zufolge ist ein Wagen auf eine Mine gefahren, drei Soldaten wurden getötet. Von 14 Verletzten sind drei Mitglieder einer Mobilgruppe, die beschossen wurde. Weitere Soldaten wurden infolge Mineexplosion und mit dem Schuss eines Scharfschützen verletzt, so Sprecher des Präsidialamtes.

Nachrichten zum Thema