Seit ATO-Beginn 3.010 Ukrainer aus der Haft befreit

26.02.2016 р., 13:10

Seit Beginn der Antiterroroperation (ATO) in der Ostukraine am 15. April 2014 sind aus der Gefangenschaft der pro-russischen Kämpfer 3.010 ukrainische Bürger freigelassen. Dies teilte Berater des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU), Juri Tandit, dem ukrainischen TV-Sender „Fünfter Kanal“ mit, meldet die Agentur UNIAN. Dem SBU-Berater zufolge wurde bei den Verhandlungen in Minsk am 24. Februar vereinbart, dass in der nächsten Zeit noch mehr Menschen freigelassen werden. Er brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Ukrainer, die sich in Haft der Separatisten befinden, nicht geschossen und nicht gefoltert werden.

Nachrichten zum Thema