Ostukraine: Drei Soldaten getötet

16.02.2016 р., 09:50

Binnen 24 Stunden seien in der Zone der Antiterroroperation in der Ostukraine drei ukrainische Armeeangehörige getötet, sieben weitere Soldaten seien verletzt worden. Dies teilte der Pressesprecher zu ATO-Fragen der Präsidialverwaltung der Ukraine OlexandrMotusjanyk bei einem Briefing am Dienstag mit. „Binnen 24 Stunden sind infolge der Kämpfe drei Armeeangehörige getötet, weitere 7 sind verletzt worden“, - sagte der Oberst. Ihm zufolge habe sich die Situation im Donbass zugespitzt. Bei jedem dritten Angriff setzten die Rebellen schwere Waffen ein, die von den Minsker Vereinbarungen verboten sind.

Nachrichten zum Thema