Premierminister: Zusammenarbeit mit IWF – Schlüsselaufgabe 2016

12.02.2016 р., 12:15

Die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ist eine Schlüsselaufgabe für das Jahr 2016. Dies erklärte der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk am Freitag auf dem Treffen mit den ausländischen Diplomaten, die in der Ukraine akkreditiert worden sind, meldet die Agentur UNIAN. Binnen 24 Monate hat die Regierung des Landes an den Tag gebracht, dass sie die auf sich genommen Verpflichtungen bezüglich der Umsetzung der Reformen erfüllt hatte, sagte Jazenjuk. „Momentan brauchen wir Vertrauen. Und die ukrainische politische Klasse hat dieses Vertrauen zu gewährleisten“, erklärte der Regierungschef. Extra betonte er, dass die ukrainischen Reformen vom Internationalen Währungsfond (IWF) unterstützt werden. Wie berichtet will die Ukraine im laufenden Jahr 10 Milliarden Dollar von den internationalen Finanzinstitutionen einschließlich $5,8 Milliarden vom IWF und mehr als $1,5 Milliarden laut neuen Kreditprogrammen der Weltbank bereitgestellt erhalten.

Premierminister: Zusammenarbeit mit IWF – Schlüsselaufgabe 2016

Nachrichten zum Thema