Europäischer Gerichtshof hebt Sanktionen gegen Janukowytsch-Minister auf

28.01.2016 р., 12:55

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat die Sanktionen gegen fünf ukrainische Spitzenbeamten aus der Zeit von Wiktor Janukowitsch aufgehoben. Dies teilte die Nachrichtenagentur Ukrinform am Donnerstag mit. Die Sanktionen gegen diese hochrangigen Politiker, unter anderem Kontensperrung, wurden von der EU verhängt. Die Entscheidung des EuGH zur Aufhebung der Kontensperrung betrifft unter anderem den ehemaligen Premierminister der Ukraine Mykola Asarow, den Vizepremier Serhij Arbusow und den Ex-Energieminister Eduard Stawyzkyj. Grund sei, dass die Vorermittlungsverfahren, die in einem dritten Land geführt werden, keine ausreichende Grundlage für die Verhängung von Sanktionen seien, so Ukrinform.

Europäischer Gerichtshof hebt Sanktionen gegen Janukowytsch-Minister auf

Nachrichten zum Thema