Situation in Ostukraine: Regierungseinheiten 60 Mal beschossen

15.01.2016 р., 10:20

Binnen 24 Stunden haben die pro-russischen Kämpfer den Waffenstillstand im Raum der Antiterroroperation (ATO) 60 Mal verletzt, berichtet die Agentur Interfax Ukraine unter Berufung auf das ATO-Pressezentrum. Die Rebellen haben in der Nähe des Flughafens Donezk und der Stadt Horliwka Schießwaffen, schwere Maschinengewehre und Granatwerfer eingesetzt. Gleichzeitig teilte der ATO-Stab mit, dass die Waffenruhe in der Region Luhansk und Richtung Mariupol eingehalten wurde.

Nachrichten zum Thema