Ukrainischer UNO-Botschafter will Entsendung der Friedensstifter in Donbass durchsetzen

4.01.2016 р., 12:00

Nicht nur Russland trete gegen die Entsendung der UN-Truppen in die Ostukraine auf. Auch andere Staaten, Mitglieder des UN-Sicherheitsrats unterstützen nicht diese Idee. Dies teilte der ständige Vertreter der Ukraine bei den Vereinten Nationen, Wolodymyr Eltschenko, mit. Ihre Position ist darauf zurückzuführen, dass eine Friedensmission in der Ukraine zu aufwändig sein könnte, betonte der ukrainische UNO-Botschafter. Ihm zufolge befürchte man außerdem, ob die UNO-Mission in der Ostukraine effektiver als die OSZE-Beobachtermission handeln werde. Eltschenko erklärte anschließend, dass Kiew die mögliche Entsendung der UN-Friedensmission im Donbass doch durchsetzen werde.

Nachrichten zum Thema