Deutscher Außenminister besorgt über brüchige Waffenruhe im Donbass

30.12.2015 р., 10:50

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier reagierte besorgt auf die Verletzungen des Waffenstillstands im Donbass. Dies teilte die deutsche Botschaft in der Ukraine am Mittwoch mit. „Dass die Zahl der Waffenstillstandsverletzungen in der Ostukraine um die Weihnachtstage eher wieder zu- als abgenommen hat, ist eine ungute Entwicklung zum Ende des Jahres“, wird Steinmeier in der Mitteilung zitiert. „Ich begrüße deshalb die im Rahmen der trilateralen Kontaktgruppe ergriffene und von Botschafter Martin Sajdik vorangetriebene Initiative einer Erneuerung der Waffenruhe über Weihnachten und Neujahr“. Steinmeier rief alle Seiten des Konflikts dazu auf, die Waffenruhe im Interesse der Menschen in den Konfliktgebieten strikt einzuhalten.

Nachrichten zum Thema