Außenministerium der Ukraine verurteilt Beschluss des Obersten Gerichtshofs Russlands

25.11.2015 р., 10:50

Das Außenministerium der Ukraine verurteilt den Beschluss des Obersten Gerichtshofs der Russischen Föderation bezüglich der unberechtigten Verurteilung gegen die ukrainischen Bürger Oleh Senzow und Aleksander Koltschenko. Die ukrainische Außenbehörde verlangt eine umgehende Freilassung der durch politische Motive verurteilten Bürger der Ukraine Senzow und Koltschenko sowie anderer politischen Häftlinge, die ungesetzlich in der Russischen Föderation in Haft gehalten werden, meldet die Agentur UNIAN unter Berufung auf das Außenministerium der Ukraine. Am Vorabend ist das Urteil gegen die Ukrainer in Kraft getreten. Regisseur Senzow und Aktivist Koltschenko wurden schuldig gesprochen, auf der okkupierten Halbinsel Krim Terroranschläge verübt zu haben. Sie wurden jeweils zu 20 und 10 Jahren Haft verurteilt.

Nachrichten zum Thema