Ostukraine: In ukrainischer Armee ohne Verluste. Vier Soldaten verletzt

24.11.2015 р., 12:45

Binnen 24 Stunden ist kein ukrainischer Soldat im Raum der Antiterroroperation (ATO) in der Ostukraine zum Glück ums Leben gekommen. Zwei Armeeangehörige wurden verletzt, noch zwei Soldaten erlitten Verletzungen, indem sie in eine Sprengfalle geraten waren, teilte Sprecher des Präsidialamtes für Fragen der Antiterroroperation (ATO), Oleksander Motusjannyk, heute im Briefing mit, meldet die Agentur UNIAN. Insgesamt war es im ATO-Raum relativ ruhig. Separatisten haben keine schweren Waffen eingesetzt, heißt es.

Ostukraine: In ukrainischer Armee ohne Verluste. Vier Soldaten verletzt

Nachrichten zum Thema