Mehr als 2.500 ukrainische Soldaten seit ATO-Beginn ums Leben gekommen

20.11.2015 р., 15:50

Seit Beginn der Anti-Terror-Operation sind 2.673 Angehörige der ukrainischen Streitkräfte ums Leben gekommen. Bei 831 Soldaten handelt es sich dabei um Verluste, die nicht durch Gefechte bedingt sind. Dies teilte der Chef der Hauptverwaltung für Personal des Generalstabs Ihor Worontschenko mit. 8519 Militärangehörige haben Worontschenko zufolge Verletzungen erlitten.

Mehr als 2.500 ukrainische Soldaten seit ATO-Beginn ums Leben gekommen

Nachrichten zum Thema