In Kiew 1700 Fälle der Wahlverstöße festgestellt

4.11.2015 р., 14:00

Seit Beginn der Wahlkampagne 2015 sind in Kiew 1.700 Fälle der Verstöße gegen die Wahlgesetzgebung festgestellt. Dies teilte Leiter des Stabs des Innenministeriums in der ukrainischen Hauptstadt, Juri Derewjaha, mit, meldet die Nachrichtenagentur UKRINFORM. Die Kommunalwahlen sind in der Ukraine am 25. Oktober 2015 stattgefunden. Der jetzige Oberbürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko, muss in die Stichwahl, die am 15. November abgehalten werden sollen. Sein Rivale ist Boryslaw Beresa.

In Kiew 1700 Fälle der Wahlverstöße festgestellt

Nachrichten zum Thema