Konfliktseiten über Freilassung von Gefangenen in Minsk geeinigt

28.10.2015 р., 12:00

Die Konfliktseiten in der Ostukraine haben im Rahmen der Gespräche der Kontaktgruppe in Minsk vereinbart, Gefangene auszutauschen. Dies erklärte der OSZE – Sonderbotschafter für die Ukraine Martin Sajdik vor Journalisten, - schreibt die russische Nachrichtenagentur „Interfax“. „Man hat sich darauf geeinigt, 11 Menschen aus der Ukraine und 9 – aus den Sonderbezirken der Gebiete Donezk und Luhansk freizulassen. Die Freilassung geschieht am 29. Oktober“, sagte er. Die Gefangenen werden im Beisein von Vertretern des Internationalen Rot-Kreuz-Komitees ausgetauscht.

Konfliktseiten über Freilassung von Gefangenen in Minsk geeinigt

Nachrichten zum Thema