Mobil

US-Sanktionen gegen Russland verstärkt

29.11.2017 р., 09:40

Am 28. November sind die Sanktionen gegen den Energie-und Bankenbereiche der Wirtschaft Russlands im Zusammenhang mit der Aggression des Kremls in der Ukraine in Kraft getreten. Dies hat man beim US - Finanzministerium mitgeteilt. Am 29. September hat die Verwaltung für Kontrolle über ausländische Aktiva des US-Finanzministeriums Veränderungen zu den Direktiven einer Anordnung von US-Präsident bezüglich der Sanktionen gegen Russland erlassen, die Kreditfristen für körperliche und juristische Personen kürzen, gegen welche die US - Sanktionen verhängt worden sind. Gemäß den Veränderungen ist es verboten, Operationen durchzuführen, Finanzmittel zur Verfügung zu stellen bzw. andere Geldoperationen mit den Unternehmen abzuwickeln, die unter den Sanktionen stehen, für eine Dauer von über 14 Tagen. Bisher wurde die Operationsdauer von 30 Tagen eingeschränkt.
 

US-Sanktionen gegen Russland verstärkt

Nachrichten zum Thema